1990 - 1993

1990 bezogen wir unseren ersten eigenen Clubraum in der Höxteraner Disco "Ballhaus Felsenkeller".

Im selben Jahr beantragten wir die Aufnahme in das Vereinsregister der Bundesrepublik Deutschland, sprich, wir wurden ein eingetragener Verein. Durch diesen Schritt erhofften wir uns finanzielle und materielle Unterstützung durch die Stadt Höxter.

Ein Jahr später sind wir darüberhinaus Mitglied im Motorsportverband NRW e.V. im Landessportbund geworden. Ziel war es, dadurch einen gewissen Versicherungsschutz bei Veranstaltungen des Clubs sowie Fördermittel zu erhalten.

1991 konnten wir nach langen Suchen unser erstes Clubgelände inkl. Clubhaus mit traumhaften Ausblick über die Stadt Höxter und das umliegende Weserbergland anmieten.

Eine wichtige Aufgabe für das Jahr 1992 war das Besorgen und Anbringen von Leitplankenprotektoren in besonders gefährlichen Kurven in unserem Landkreis.

Zu diesem Zeitpunkt haben wir nicht mit der Intoleranz der örtlichen Behörden gerechnet, die der Meinung waren, es gäbe in der Gegend keine Stellen mit einer erhöhten Gefährdung.
Das hatte zur Folge, dass die angebrachten Protektoren demontiert werden mussten.
Tragisch war dann der Tod unseres Members

Udo, der am 08.08.1992

während eines Motorradausfluges an einer Leitplanke in Stücke gerissen wurde.

Durch dieses Ereignis und vor allem wegen der fehlenden versicherungstechnischen Unterstützung durch die bereits oben erwähnten Verbände, entschlossen wir uns 1993, den "eingetragenen Verein" aufzulösen.

Spätere Querelen veranlassten uns dazu, den colortragenden Club ebenfalls aufzulösen.